Sonntag, 8. Juni 2014

Rosenblüte

Endlich!!! Die ersten Rosen blühen!
Den Anfang hat die hübsche Rose de Resht gemacht. Schon seit ein paar Tagen zeigte sich hier und da ein bisschen Farbe an den Knospen und jetzt steht sie in voller Blütenpracht! Die kleinen pinkfarbenen Blüten strahlen aus dem satten Grün der Blätter hervor!
Ich liebe diese Rose!
Ihr Duft ist einfach fantastisch und sie ist eine absolut unempfindliche Rose, die ich in meinem Garten auf keinen Fall missen möchte!


Neben den Englischen Ladies würde sie mit ihren kleinen Blüten wohl ein wenig untergehen, deshalb steht sie bei mir direkt am Eingang zu den Sonnenliegen, eingerahmt von einer graugrünen Wolfsmilch und einem schlichten Gras.





Auch Jacques Cartier zeigt schon einzelne Blüten. Sie ähneln von der Größe der Rose de Resht, sind aber in einem zarten Bonbonrosa. Der Wuchs ist in meinem Garten bislang eher kompakt, aber auch Jacques Cartier duftet sehr gut und blüht immer wieder nach!




Diese namenlose gelbe Kletterrose erklimmt seit drei Jahren den Rosenbogen neben der Scheune. Eigentlich mag ich Gelb nicht so gerne, aber ich bringe es einfach nicht übers Herz, irgendwelche Pflanzen einfach aus dem Garten zu verbannen.
Und nachdem sie sich nach dem Umzug an ihrem neuen Platz gut eingelebt hat, darf sie bleiben!





Die Englischen Rosen brauchen noch ein bisschen, aber ich habe eine andere unbekannte Hübsche gefunden, die ein wenig Farbe ins Beet bringt.




So, wer es bis hier geschafft hat und nicht bei den vielen Bildern eingeschlafen ist;-)
Ich wünsche euch noch schöne Pfingsten, genießt die Sonne und lasst es euch gut gehen!


Bis bald und viele sonnige Grüße
Annika♥



Kommentare:

  1. Hallo Annika !
    Ich bin ganz bestimmt nicht eingeschlafen ;o) !
    So schöne Rosenbilder ! Und Du kennst die alle mit Namen ! Hut ab !
    Ich weiss gerade gar nicht, welche mir am besten gefällt.
    Auch Dir noch schöne Pfingsttage und liebe Grüsse,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Annika!
    Was hast du doch für zauberhafte Rosen in deinem Gärtchen. Ich stehe damit gerade ganz am Anfang, habe ich doch erst Samstag mein Rosenbeet angelegt. Aber auch hier habe ich bereits die ersten zauberhaften Bilder schießen können, denn du wirst es nicht glauben, aber der Tipp vom Landschaftsgärtner mit Bodenaktivator zu arbeiten, war wohl eindeutig äußerst wirksam :) In den letzten zwei Tagen gab es eine wahre Blütenexplosion, sodass ich aus dem Staunen gar nicht mehr raus kam.
    Alles Liebe
    Sabrina

    AntwortenLöschen